Alle Informationen zur Ausbildung gibt es hier!
Alle Informationen zur Ausbildung gibt es hier!

AUSBILDUNG

Finde hier alle Informationen über eine mögliche Ausbildung

Du bist gerade im Schulabschluss oder schon fertig und machst dir nun Gedanken über deine berufliche Zukunft. Das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung! Nach der Schule gibt es mehrere Möglichkeiten. Die beliebtesten sind ganz klar: Das Studium und eine Ausbildung. Zweites möchten wir dir hier erklären und dir helfen herauszufinden, ob eine Ausbildung das richtige für dich ist.

 

Ausbildung: Hier bin ich!

 

Wenn du dich für eine Ausbildung interessierst, können wir nur sagen: Glückwunsch! Denn einen Ausbildungsplatz zu finden ist heute einfacher denn je! Viele Firmen – gerade in Industrie und Handwerk – können ihre Ausbildungsplätze nicht mehr besetzten, weil die meisten jungen Leute studieren wollen. Doch es gibt viele Faktoren, die für eine Ausbildung sprechen:

 

1. Geld
Du verdienst schon gleich nach der Schule Geld und bist dementsprechend unabhängig von Eltern und Staat. Meistens verdienen Azubis nicht mal wenig. Mit 700-1000 Euro pro Monat, je nach Arbeitgeber und Branche, kann man schon rechnen.

 

2. Sicherheit

Du hast einen Vertrag mit einem Unternehmen und bist dementsprechend für die nächsten 3 Jahre finanziell abgesichert. Wenn du dich benimmst, hast du die Sicherheit um auszuziehen oder Investitionen (Auto, etc.) zu tätigen, ohne auf deine Eltern angewiesenzu sein.

 

3. Job
Viele Firmen übernehmen gerne ihre eigenen Azubis. Du hast also gute Chancen gleich nach der Ausbildung einen Job zu finden. Diese Aussichten sind ein großer Vorteil für eine sichere Zukunftsplanung.

 

4. Aufstiegschancen
Das Vorurteil, dass Azubis nach der Ausbildung weniger verdienen als Studenten, lässt sich nicht immer bestätigen. Als Azubi hast du eine gute Bindung zu deiner Firma und kannst, bei Engagement von deiner Seite, die Karriereleiter nach oben steigen. Evtl. übernimmt deine Firma – bei guter Verhandlung – sogar die Kosten für einen Meister oder ein aufbauendes Studium.

 

5. Bewerbungsverfahren
Auch wenn sich der Punkt komisch liest. Der Vorteil einer Ausbildung liegt auch im Bewerbungsverfahren. Du kannst dich häufig schon 1 Jahr bevor du überhaupt einen Abschluss hast, auf einen Ausbildungsplatz bewerben – d.h. auch eine Zusage bekommen – und hast somit schon während deines Abschlusses die Vorfreude auf deine weitere Zukunft. Auch haben viele Unternehmen im Moment zu wenig Azubis. Laut Bundesinstitut für Berufsbildung gab es im Jahr 2014  ca. 37.100 unbesetzte Ausbildungsstellen!

 

Also ran an den PC und Bewerbung schreiben, den Ausbildungsplatz hast du so gut wie in der Tasche!

 

Bewerbung

 

Vertrag, arbeiten, lernen

 

Natürlich gibt es durchaus auch Nachteile. Diese wollen wir dir nicht vorenthalten.

 

1. Vertrag
Auch wenn er dir Sicherheit gibt, ein Ausbildungsvertrag schränkt dich in manchen Situationen ein. Du kannst nicht so einfach den Betrieb oder die Richtung wechseln, wenn dir die Ausbildung doch nicht gefällt. Ein Vertrag muss schließlich auch deiner Firma Sicherheit geben.

 

2. Arbeiten
Auch wenn es eher kein Nachteil ist, manche mögen es so einstufen. eine 40 Stunden Woche ist nichts, was jedem gleich nach der Schule liegt. Du bist an diese Arbeitszeit die meiste Zeit gebunden und hast auch „nur“ 25-30 Tage Urlaub im Jahr. Hieran gewöhnt man sich aber schneller als man denkt.

 

Welche Vor- und Nachteile für dich wichtig sind musst du selbst entscheiden, jedoch darfst du auch eine Ausbildung nicht unterschätzen. Sie verlangt neben der praktischen Tätigkeit, viel Wissen und Disziplin von dir ab. Eine Ausbildung ist nicht „mal ebenso“ gemacht, sondern durchaus anspruchsvoll. Das weiß auch der Großteil der Bevölkerung, also musst du nicht denken, dass man als Azubi eine „Negativ-Auslese“ ist. Im Gegenteil, der große Bedarf an Azubis ermöglicht dir heutzutage einen schnellen Karriereaufstieg und – bei guter Verhandlung – einen überdurchschnittlichen Verdienst.

Für dich auch interessant